Instandsetzung Pillensteg Stuttgart

Allgemeines

Die Fußgängerbrücke „Pillensteg“ der Celesio AG befindet sich in Stuttgart.

Die Brücke dient als Verbindungsweg zwischen zwei Gebäuden und führt über zwei 2-spurige Straßen
sowie über zwei Gleise der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB).

Der Überbau besteht aus einer Betontafel, die unterseitig auf Trapezblechen liegt und seitlich in
Stahlträgern einbindet.

Mittig wird der Steg von einem Pylon über 8 Stahlseilen gehalten. An den beiden Enden des
Überbaus erfolgt die Lastabtragung über Treppentürme aus Stahlkonstruktionen.

Brückenprüfung

Für die Durchführung der Brückenhauptprüfung war ein Brückenprüfgerät (fahrbare Teleskophebebühne) erforderlich, um alle Bereich griffnah prüfen zu können.
Im Zuge der Brückenhauptprüfung wurde die kompletten Stahl- und Betonoberflächen auf
Schadstellen und Auffälligkeiten untersucht. Ebenso wurden die Seile der Pylonabhängung einschließlich der Seilverankerungen in die Prüfung einbezogen. Auffälligkeiten an der Ausstattung und am Belag wurden selbstverständlich in gleicher Weise untersucht. Alle vorgefundenen Schadstellen und Beeinträchtigungen wurden durch Mitschriebe, Aufzeichnungen und Fotos entsprechend dokumentiert und in den Prüfbericht übernommen.

Die Organisation des Brückenprüfgeräts, der Verkehrssicherung sowie die Abstimmungen mit der
SSB (Ausschaltung und Erdung der Oberleitungsanlage) erfolgte ebenfalls durch das IB Bechert selbst.


Technische Daten

Länge: ca. 35 m
Breite: ca. 1,5 m
Höhe (Pylon): ca. 15 m

Auftraggeber:

Celesio AG

Leistungen:

Organisation, Abstimmung mit der SSB und Durchführung der Brückenprüfung
einschließlich Dokumentation sowie Erstellung des Prüfberichts

Ausführungszeitraum:

Juli / August 2011

Zurück